News
Der Sieger im Nässetest – der neue Roadtec Z8 Interact Bi-Compound

23 März 2012

Der Sieger im Nässetest – der neue Roadtec Z8 Interact Bi-Compound

 

Ein umfangreicher Vergleichstest des unabhängigen „Motorrad TestCenter“ belegt: Der neue Roadtec Z8 Interact™ mit Bi-Compound-Lauffläche läßt beim Nassgrip alle wichtigen Wettbewerber hinter sich.

 

 

Mit seiner patentierten Interact™-Technologie besitzt der Roadtec Z8 Interact™ alle Eigenschaften, die einen Sport-Touringreifen der Oberklasse ausmachen: besten Grip in allen Temperaturbereichen, eine hohe Stabilität und ein ausgewogenes Fahrverhalten bei allen Straßenzuständen – kurz gesagt: Der „Z8“ bietet maximale Sicherheit und Fahrspaß in allen Einsatzbereichen.

 

Mit der neuen Bi-Compound-Lauffläche in den beiden neu entwickelten Spezifikationen (M) und (O) stellt er nun auch die Referenz seines Segments in Sachen Nasshaftung.

 

“Wir haben schnell auf die Rückmeldung all jener ‚Z8‘-Fahrer reagieren, die zwar von der Trockenperformance des Roadtec begeistert sind, sich aber noch ein Plus an Nassgrip gewünscht haben”, erklärt Michael Müller, Leiter Vertrieb & Marketing für Deutschland, Österreich und die Schweiz. “Um dies zu erreichen, haben wir jedoch nicht nur einfach den Silica-Anteil erhöht.

 

Vielmehr kommt beim neuen ‚Z8‘ eine komplett neue Mischungstechnologie zum Einsatz, die uns nicht nur ein großes Plus beim chemischem Grip, sondern auch ein spürbar breiteres Temperaturfenster beschert. Und das alles, ohne dass wir bei der schon bislang sehr guten Trockenperformance des ‚Z8‘ Kompromisse eingehen mussten.“

 

So kommen bei den neuen Spezifikationen (M) und (O) Laufflächenmischungen zum Einsatz, die auf Basis eines neu entwickelten Mischungsprozesses entstehen. Dieser Prozess wurde speziell für „High-Silica“-Mischungen entwickelt und nutzt eine ganze Palette neu entwickelter Inhaltsstoffe – wie Polymere und Harze – die speziell auf die Anforderungen der neuen „Z8“-Laufflächen hin optimiert wurden.

 

Die Leistungsdaten der neuen Mischung sprechen für sich: So wurde nicht nur der chemische Grip (Mikroverzahnung) auf nassem Asphalt deutlich verbessert, auch der Bereich der optimalen Arbeitstemperatur konnte spürbar erweitert werden. Im Temperaturbereich von 4 bis 35 Grad Celsius Außentemperatur stellt der Reifen optimalen Grip zur Verfügung und gewährleistet ein sehr schnelles warm-up. Sowohl bei niedrigen Temperaturen als auch bei Sommerhitze.

 

Als erster Metzeler-Reifen besitzt der neue „Z8“ nun am Hinterrad eine Bi-Compound-Lauffläche. Hierbei ist die „härtere“ Mischungsvariante im mittleren Bereich der Lauffläche für optimale Laufleistung und die „Z8“-typische Stabilität verantwortlich. Die in den Reifenschultern eingesetzte „100%-Silica“-Mischung gewährleistet besten Grip in Schräglage, insbesondere bei nasser Fahrbahn.

 

Einen perfekten „Teamkollegen“ findet der Bi-Compound Hinterreifen im neuen Vorderreifen des Roadtec Z8 Interact™: Auch er verfügt über die neue 100%-Silica „High-Silica“-Laufflächenmischung und kann daher mit deutlich verbessertem Nassgrip und sehr schnellem warm-up aufwarten. Die bewährte Interact™-Stahlgürtelsturktur sorgt dabei für beste Stabilität und ein präzises, ausgewogenes Handling.

 

Wie gut der neue Z8 Bi-Compound ist, belegen die vom „Motorrad TestCenter“ im Februar 2012 auf einem Nasstestparcours im italienischen Vizzola erzielten Ergebnisse.

 

Anhand eines detaillierten Prüfschemas mit neun verschiedenen Kategorien wurde der neue Roadtec Z8 Interact™ mit den fünf wichtigsten Sport-Touringreifen des Marktes verglichen. Hierbei konnte der neue Sport-Touringreifen von Metzeler in sieben Kategorien die beste Bewertung erzielen.

 

Finaler Kommentar der Beurteilung: In der Summe seiner Eigenschaften ist der Metzeler Roadtec Z8 Interact M/O in diesem Testfeld – und bei den während des Tests herrschenden niedrigen Temperaturen – klarer Sieger.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.